Home » Situation in Rgbg

Situation in Rgbg

KEINEN METER FÜR Verschwörungsideologien, Pandemie-Verharmlosung und Rechts

Wir haben diese Stellungnahme von IgR (Initiative gegen Rechts) und einem breiten Kreis von erstunterzeichnenden Organisationen und Parteien am 18. Januar unterzeichnet. Zur Stellungnahme und den Unterzeichner https://initiativegegenrechts.net/2022/01/17/stellungnahme-keinen-meter-fuer-verschwoerungsideologien-pandemie-verharmlosung-und-rechts/?fbclid=IwAR3FdV3BzSr7eQ5OcCPP6kPBGN2XbCcslqLjg4kB0PGKlmd5oDWG2gYIweU

weiterlesen »

Koalitionsvertrag

zu den asylpolitischen Inhalten des Koalitionvertrages verweisen wir auf die Erstanalyse von Pro Asyl https://www.proasyl.de/news/koalitionsvertrag-2021-2025-wichtige-erfolge-aber-auch-gravierende-luecken/ und die PM vom BFR

weiterlesen »

Film “The game” mit anschließendem Gespräch mit Zehida Bihorac & Zlatan Kovacevi (SOS-Bihac), 15.Nov.18:30 Uhr ,Alte Mälzerei

The Game- ein Spiel zwischen Leben und TodAm 15.11.2021 präsentiert Space-Eye e.V. in der alten Mälzerei in Regensburg „The Game“, einen Film von Manuela Federlein (lautlos e.V.) über Flucht und Elend an der bosnisch-kroatischen Grenze.Im Anschluss an den Film spricht Zlatan Kovacevic der mit seiner Hilfsorganisation SOS-Bihac die Menschen im Grenzgebiet mit Nahrung, medizinischer Hilfe und Kleidung versorgt. Seit Anfang ...

weiterlesen »

VA vom Inklusionszirkel 10. Nov. Flucht.Migration.Behinderung: “Geflüchtete und Behinderung – eine doppelte Ausgrenzung?“

Prof. Dr. phil. Philip Anderson geht auf die allgemeinen Faktoren migrationspolitischer, sozialer, rechtlicher und versorgungsstruktureller Art ein, die zur Exklusion von Geflüchteten beitragen. Dabei schildert er potenzielle Lösungswege für die Problemstellungen und regt zum Erfahrungsaustausch an.Cornelius Lätzsch widmet sich in seinem Vortrag „Exklusion inklusive: Wie Geflüchtete mit Behinderungen von (behinderungspolitischen) Paradigmenwechseln ausgeschlossen werden“ den Kontinuitäten von Exklusion, mit denen Geflüchtete ...

weiterlesen »

Leben im Exil: Mi 13.10.2021, 19.00 Uhr, EBW. Lesung und Gespräch mit der Lyrikerin Angelina Polonskaja (Russland) und der Dichterin und Publizistin Kholoud Charaf (Syrien). Moderation: Barbara Krohn

bitte anmelden wg. Anzahl der Plätze und Covid-Bedingungen Ein Leben im Exil – der Verlust der Heimat – die Erfahrung von Fremde. Wie erleben zwei preisgekrönte, engagierte Lyrikerinnen diesen existentiellen Umbruch? Was bedeutet das Exil für ihr Leben, Denken, Schreiben?Beide Dichterinnen sind seit Herbst 2020 Stipendiatinnen des Writers-in-Exile-Programms des deutschen PEN-Zentrums. 

weiterlesen »

Space eye /second life-Wohnung für aus Afghanistan evakuierte Familie – Zur Situation am Flughafen Kabul – Infos von BFR und Pro Asyl

space eye/second life hat auf unsere eine Bitte vom Mittwoch, 06.10. noch am gleichen Tag mitgeteilt, dass sie für eine dramatisch aus Afghanistan evakuierte Familie vorübergehend bis 01.Dez. eine Wohnung zur Verfügung stellen und diese in einem Kraftakt am Donnerstag vollends eingerichet. Dafür gebührt space eye/second life unsagbarer Dank!!!  

weiterlesen »