Home » keine Abschiebung in Irak » [25.10.07] Die kurdische Frage Kirkuk und das Staudammprojekt Ilisu- Tagung in Bad Boll

[25.10.07] Die kurdische Frage Kirkuk und das Staudammprojekt Ilisu- Tagung in Bad Boll

7.12.2007 – 09.12.2007 Tagung in Bad Boll

Die kurdische Frage Kirkuk und das Staudammprojekt Ilisu

Erwartungen an das Referendum, mit dem über den Status der nordirakischen Provinz Kirkuk entschieden werden soll. Mit welchen Folgen auf die Entwicklung in der Region, auf die Beziehung zur Türkei ist zu rechnen? Auswirkungen des Staudammprojekts in der Türkei auf die Bevölkerung. Zivilgesellschaftliche Aktivitäten in beiden Regionen.

Tagungsnummer: 430807 Referentinnen / Referenten

Dr. Nouri Talabany – Historiker und Abgeordneter des Parlaments des föderalen Kurdistan/Irak, Erbil
Dr. Kamal Kirkuki – Stellvertretender Präsident des Parlaments des föderalen Kurdistan/Irak, Erbil
Dr. Dr. Louis Sako – Erzbischof der chaldäischen Kirche mit Sitz in Kirkuk
Ganim Authman – Turkmenische Front, Berlin
Dr. Hans-Joachim Henckel – Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie, Berlin
Heike Drillisch – WEED (Weltwirtschaft, Ökologie und Entwicklung), Berlin
Ercan Ayboga – Sprecher der Initiative zur Rettung von Hasankeyf

Zielgruppen

Rechtsanwälte, Entscheider, Politiker, Medien, Ministerien, Parteien, Parteistiftungen, Kirchen, Wohlfahrtsverbände, Sozialarbeiter, NGOs zu Frieden, Asyl und Umwelt, ehrenamtlich Engagierte sowie weitere Interessierte

Kooperationspartner

Diakonisches Werk Württemberg Leitung Dr. Manfred Budzinski

Bernd Empen, Abubekir Saydam, Ottmar Schickle, Stefan Struck

Sekretariat: Reinhard Becker

E-Mail: reinhard.becker@ev-akademie-boll.de

Telefon 07164 – 79-217

Anmeldeschluss

Mittwoch, 07. November 2007

Preis

Tagungsgebühr: 40,00 Euro
Unterkunft und Verpflegung im:
DZ mit Waschbecken 84,70 Euro
DZ Dusche/WC 106,70 Euro
EZ mit Waschbecken 112,70 Euro
EZ Dusche/WC 134,70 Euro
Verpflegung ohne Frühstück, ohne Unterkunft 46,50 Euro

Kommentar

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*