Home » Allgemein »  Kundgebung Dienstag 08.Okt, 19 Uhr Haidplatz   “keine  Abschiebung nach Afghanistan und andere Kriegs- und Kriegsgebiete…Zugang zu Arbeit und Ausbildung ”   möglicherweise nächste Charterabschiebung nach  Kabul am 08.10.       

 Kundgebung Dienstag 08.Okt, 19 Uhr Haidplatz   “keine  Abschiebung nach Afghanistan und andere Kriegs- und Kriegsgebiete…Zugang zu Arbeit und Ausbildung ”   möglicherweise nächste Charterabschiebung nach  Kabul am 08.10.       

Wir bitten um Teilnahme an der Kundgebung von AsA (Ausbildung statt  Abschiebung  der 08.Oktober 19 Uhr Haidplatz.

Aufruftext  unten.  Mehrere Quellen deuten darauf hin, dass am gleichen Tag die nächste Abschiebung nach Kabul stattfinden wird. Wichtige Infos und Empfehlungen dazu auf der homepage vom BFR.https://www.fluechtlingsrat-bayern.de/

Abschiebestopp nach Kabul! Afghanistan ist nicht sicher!



8.10.2019 19:00 Uhr am Haidplatz Regensburg, Direkt vor dem Verwaltungsgericht

Bitte Kerzen / Teelichter mitbringen!



Bereits die 28. Sammelabschiebung nach Kabul hätte Ende September stattfinden sollen. Einmal im Monat ist von deutschen Flughäfen ein Charter nach Kabul gestartet, an Bord 11 bis 69 Afghanen, die allerwenigsten von ihnen Straftäter oder „Gefährder“. Seit Dezember 2016 wurden über 600 Geflüchtete gegen ihren Willen nach Afghanistan geflogen, begleitet von einem Großaufgebot an Bundespolizei.

Aus der Sicht der Regensburger „Initiative Ausbildung statt Abschiebung e.V.“ ist es unverantwortlich, weiterhin Menschen nach Afghanistan abzuschieben.

Fast täglich verüben die Taliban und andere terroristische Gruppen dort Anschläge. Im Juli 2019 waren dabei über

1500 Opfer zu beklagen, im August stieg die Zahl auf 2300 Tote,

dreimal mehr als in Syrien oder Jemen!

Bei einem der letzten Abschiebeflüge waren zwei junge Männer dabei, die in der Oberpfalz gelebt haben. Es ist sehr schwierig, in Kabul über die Runden zu kommen, es gibt dort kaum mehr Unterstützung für die Rückkehrenden durch die afghanische Regierung. Die Abgeschobenen haben eine riesige Angst, in einer Stadt auf die Straße zu gehen, in der momentan fast täglich terroristische Anschläge Tote und viele Verletzte fordern.



In den BaMF-Bescheiden wird immer noch darauf verwiesen, dass die Stadt sicher sei, aber sogar die deutsche Bundespolizei hat Anfang September die dort lebenden Beamten abgezogen.



Auch für afghanische Menschen ist das Land nicht sicher!

Wir fordern:

Sofortiger Abschiebestopp nach Afghanistan!

– Zugang zu Ausbildung und Arbeit für die Geflüchteten!

– Neufassung des Lageberichts des Auswärtigen Amtes unter

– Berücksichtigung der Anschläge der letzten Monate!

– Überprüfung der abgelehnten Asylanträge durch das BaMF!

– Generell: keine Abschiebungen in Kriegs- und Krisengebiete!



Menschenrechte gelten für alle Menschen! Kommt alle zur Kundgebung am 8.10.2019 um 19.00 Uhr vor dem

Verwaltungsgericht, Haidplatz / Rgbg!

V.i.S.d.P.: „Ausbildung statt Abschiebung e.V.“, c/o Julia von Seiche-

Nordenheim, Harzstr. 43a, 93057 Regensburg