Home » Allgemein » Keine Polizei als Redner bei DGB 1. Mai Kundgebung

Keine Polizei als Redner bei DGB 1. Mai Kundgebung

In einem Offenen Brief an DGB Rgbg haben wir erklärt, dass und warum unserer Meinung nach am  1. Mai kein Vertreter der Polizei  –  dazu gehört auch die Gewerkschaft der Polizei GdP – reden sollten ,bitte hier klicken:   keine Polizei 1. Mai    Wie seit über 15 Jahren haben wir  auch unseren Infotisch angemeldet,    

Kollege Andreas Schmal, DGB Organisationssekretär hat per Email den BI Asyl Infostand wegen diesem Schreiben zurückgewiesen. Mit dem BI Asyl Schreiben werde der DGB und seine Mitgliedsgewerkschaft GdP mit einem spalterischen, üblen, einseitigen und unverschämtem  Pamphlet angegriffen. Kollege Christian Dietl, DGB Vorsitzender, hat gegenüber Regensburg Digital die Zurückweisung unseres Infotisches bekräftigt und unser Schreiben als  “Schmähkritik”  bezeichnet. Mit einer so harschen, für uns überzogen  und inhaltlich nicht nachvollziehbar , haben wir nicht gerechnet. Unsere Antwort ist  hier dokumentiert BI Asyl Antwort an DGB

Tweet about this on TwitterShare on FacebookShare on LinkedInShare on Google+Share on RedditShare on TumblrEmail this to someonePrint this page