Home » Presseberichte

Presseberichte

AnkER-Zentren stellen eine strukturelle Kindeswohlgefährdung dar

Jugendhilfeausschuss München erklärt sich für Minderjährige im AnkER-Zentrum für zuständig

AnkER-Zentren stellen eine strukturelle Kindeswohlgefährdung dar und verhindern den Zugang zu KiTa, Schule und gesellschaftlicher Teilhabe für junge Geflüchtete und ihre Familien. Für die “Funkkaserne” in München wird nun

weiterlesen »

Was haben die AnkER-Zentren in der Praxis verändert? 28.09.,19 Uhr EBW

Podiumsdiskussion von EBW/BI Asyl zum Tag des Flüchtlings  am Freitag, 28.09.2018, 19.00 Uhr, EBW, Am Ölberg 2, Regensburg mit folgenden Podiumsteilnehmer*innen: Jana Weidhaase, Bayer. Flüchtlingsrat, München; Geflüchteter aus Ankerzentrum; Vertreter*in von Bündnis gegen Abschiebelager; Gotthold Streitberger, BI Asyl; Nach kurzen …

weiterlesen »

Das Martyrium des Cliff Oase

Nachfolgend dokumentieren wir eine anschauliche und eindrucksvolle Reportage  über das Schicksal eines Flüchtlings aus Neuburg/Donau 

Wie bayerische Ausländerbehörden einen Menschen zerstören

Gibt es bei der bayerischen Regierung und den Behörden Rassismus? Werden bei uns gegenüber Asylbewerbern elementarste Grundregeln des Anstandes …

weiterlesen »

Amtliche Abzocke illegal, Artikel aus junge welt vom 28.10.2011

Das Ausländeramt Regensburg hat nach Veröffentlichung dieses Urteils darauf verzichtet, bei den Flüchtlingen aus Regensburg, die an der Bayerischen Lagerland-Konferenz 05/06. Nov in der Jugendherberhge Würzburg teilgenommen haben, 10.-€ “Bearbeitungsgebühr” für Erteilung einer Residenzpflichtbefreiung zu verlangen. Bisher wurden diese 10.-€ …

weiterlesen »

[28.11.10] Petitionsausschuss stoppt Abschiebung und überweist an Härtefallkommission

Der Petitionsauschschuss hat dem Antrag, die Angelegenheit der Härtefallkommission zu überweisen 1-stimmig stattgegeben. Mutter und Kinder sind unsagbar erleichtert; sie und wir danken den vielen, die sich für ein Bleiberecht eingesetzt haben und weiter dafür einsetzen!

Der Artikel der Lokalzeitung …

weiterlesen »

[24.07.10] Alle Flüchtlinge bleiben in Landshut! Umverteilungsversuch verhindert!

email Rundbrief 17/2010 der BürgerInnen-Initiative Asyl Regensburg vom 24.07. 2010:

Alle Flüchtlinge bleiben in Landshut! Umverteilungsversuch verhindert!

der menschenverachtende Flüchtlings-Umverteilungsversuch der Regierung von Niederbayern in Landshut ist am zivilgesellschaftlichen Protest und am Widerstand der Flüchtlinge gescheitert! Gemeinsam haben in Landshut …

weiterlesen »