Home » Abschaffung Asylbewerberleistungsgesetz » Kommt mit zur Enough Abschlussdemo 26. Mai 2012

Kommt mit zur Enough Abschlussdemo 26. Mai 2012

Nach den Regensburger Aktionstagen (Bericht siehe am Ende und im attach) hoffen und rufen wir auf, dass nun noch möglichst viele aus Regensburg nach München zur bayernweiten Abschlussdemo mit kommen. Zugfahrt am Samstag 26. Mai mit Bayerntickets ab 11.46 Uhr; Treffpunkt Bahnhofshalle 11.30 Uhr.

zun Bericht über die Regensburger Aktionstage „Enough – Gleiche Recht jetzt – Abschaffung Asylbewerberleistungsgesetz” : Breites Bündnis – Gute Zusammenarbeit der aktiv beteiligten Gruppen – alle geplanten VA wurden durchgeführt – Etwas geringere Resonanz als vorher erhofft – geringe Beteiligung von Flüchtlingen

hier anklicken enough Bericht Rgbg oder weiter

Zur Vorbereitung fanden 2 Treffen mit jeweils ca. 20 Personen von 10-12 beteiligten Gruppen statt

Aufruf “Enough – Gleiche Recht jetzt! Abschaffung Asylbewerberleistungsgesetz” wurde von 28 Gruppen herausgegeben und 5000-mal gedruckt, davon bisher ca. 3000 verteilt.

2000 Postkarten mit dem Motiv des Aufrufs und vorbereiteter Adresse an Ministerin von der Leyen wurden gedruckt, davon wurde bisher über 1000 ausgegeben, auch an andere Städte mit ‚Enough – Aktionen’.

Pressegespräch am 10.05. mit 2 Flüchtlingen und Vertreter/innen von ver.di Jugend, Bü90/Grüne, Jusos/SPD SV, BI Asyl; Berichte in MZ 11.5. und Regensburg Digital (http://www.regensburg-digital.de/gleiche-rechte-statt-gnadenbrot/11052012/ 11.5.)

Besuch des Flüchtlingslagers Plattlingerstr. mit MdB Meierhofer (15.5.): Beteiligt waren ca. 10 Personen von unterstützenden Gruppen und 4 Vertreter_innen der Regierung der Oberpfalz. MdB Meierhofer zeigte sich interessiert und hat Treffen mit MdL Meyer (FDP, Vorsitzende Landtags- Sozialausschuss) überlegt. Die Regierungsvertreter waren freundlich und sachlich, bagatellisierten die Probleme jedoch stark und verwiesen bei strukturellen Defiziten auf ehrenamtliche Strukturen (AG Migrantenmedizin) oder Caritas. Bargeld statt Essenspakete wäre auch aus Sicht der Regierung einfacher/besser. Von ca. 1100 Flüchtlingen in Lagern der Oberpfalz haben ca. 235 einen Antrag auf Lagerauszug nach dem neuen Gesetz gestellt, nur weniger als 40 Anträgen wurde stattgeben, davon haben ca. 25 eine Wohnung gefunden.

Aktionstag/Infoversammlung 15.05. 16–19 Uhr in der Fußgängerzone mit Transparenten, Plakaten, Tafeln und Infotischen von SPD/Jusos, Bü90/Grüne, Linke, SDS, BI Asyl; außerdem waren Vertreter_innen von SJD/Falken, anita_f, aaa, VVN aktiv beteiligt, aber nur wenig Flüchtlinge. Der Regen war zeitweise hinderlich; grundsätzlich nicht all zu viel Resonanz der Passanten; ca. 100 Unterschriften unter Pro Asyl Unterschriftensammlung (die Leute der Unterstützergruppen haben schon letztes Jahr unterschrieben)

Film 16.5. im Kino Andreasstadl „H wie Heim(at)”, ca. 40 Besucher_innen, sehr guter Dokumentarfilm, anschließend interessierte Fragen/ gutes Gespräch zwischen Publikum, Flüchtling und Vertreterin der BI Asyl.

Benefizkonzert 17.5.: organisiert von SDS; gut hundert, überwiegend junge Besucher; Riot Pat, The 2055s und Tapete & Crying Wölf heizten musikalisch kräftig ein und sorgten bis in die frühen Morgenstunden für gute Stimmung. In Wortbeiträgen wurde die ‚Enough Kampagne’ erklärt und ein Ende der ausgrenzenden und rassistischen Flüchtlingspolitik gefordert. Viele Aufrufe und Postkarten wurden mitgenommen und nochmals knapp 100 Pro Asyl – Unterschriften wurden gesammelt; insgesamt somit ca. 200 Pro Asyl – Unterschriften.

Abschussdemo 26.5. München: Wir hoffen und rufen auf, dass noch möglichst viele aus Regensburg mit nach München kommen. Zugfahrt mit Bayerntickets ab 11.46 Uhr. Treffpunkt Bahnhofshalle 11.30 Uhr

Finanzbericht: wird noch erstellt, die (überschaubaren) Kosten werden von den 28 Gruppen übernommen

Weitere Infos u. Berichte: www.deutschland-lagerland.de; www.fluechtlingsrat-bayern.de ; www.biasyl.wordpress.com

Kommentar

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*