Kürzung oder Streichung des Taschengeldes für Flüchtlinge derzeit nicht zulässig

PM BFR vom 08. März

Asylbewerberleistungsgesetz: Paukenschlag durch das Landessozialgericht

Kürzung oder Streichung des Taschengeldes für Flüchtlinge derzeit nicht zulässig / Sozialministerin Haderthauer muss Sozialämter entsprechend anweisen